Zu besichtigen auf der Ile de Ré

Nutzen Sie die ideale Lage des Campingplatzes Camping Les Varennes auf der Ile de Ré, um die  Insel zu erkunden:

Entdecken Sie – nicht weit von Le Bois Plage – St-Martin-de-Ré, mit dem Rad leicht zu erreichen, seine Schutzmauern, die von Vauban befestigt wurden und von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden, seine Caféterrassen am Hafen, und natürlich auch die berühmten Eselchen in Hosen” !  Ursprünglich dienten diese lustigen Hosen dazu, die Esel vor Mückenstichen zu schützen, wenn sie das Salz durch die Salzfelder transportierten. Nutzen Sie den Besuch bei den Eseln in Hosen dazu, Ihren Kindern einen ungewöhnlichen Ausritt zu bieten – der Erfolg ist Ihnen sicher!    

Weiter nach Norden finden Sie Ars en Ré und seinen bekannten schwarzen und weißen Kirchturm, der den Fischern, die in die Bucht von Ars einliefen, als Landmarke diente. 

An der Nordspitze der Insel liegt der Leuchtturm Phare des Baleines:  wenn Sie seine 257 Stufen besiegt haben, kommen Sie in den Genuss eines einmalig schönen Ausblicks auf die Insel und die Küste der Vendée.

Die Salzfelder:  in den achtziger Jahren lagen sie brach, aber in den letzten Jahren fanden sich immer mehr junge Salzwerker, die sie wieder in Betrieb nahmen.  Die Kooperative der Salzwerker Coopérative des Sauniers de L’Ile de Ré und das Heimatmuseum  Ecomusée des Marais Salants bieten Besichtigungen, bei denen Ihnen die Arbeit, die nötig ist, um das Salz schließlich ernten zu können, genau erklärt wird. 

La Coopérative des Vignerons de l’Ile de Ré, die Kooperative der Winzer: Weinanbau prägt große Teile der Landschaft auf der Ile de Ré. Besichtigungen mit  Verkostung von lokal hergestelltem Wein, Pineau oder Cognac werden regelmäßig organisiert. 

Machen Sie einen Ausflug an Bord eines Schiffes der Croisières Inter-iles und entdecken Sie die Ile d’Aix nah bei der Ile de Ré, sowie das bekannte Fort Boyard. Besuchen Sie La Rochelle mit seinem alten Hafen und dem Aquarium. Besichtigen Sie die  Corderie Royale von Rochefort und die Werft, auf der die Hermione, die Fregatte, die Lafayette 1780 nach Amerika brachte, originalgetreu nachgebaut wurde. .

Noch ein magisches Erlebnis für Kinder: eine echte Giraffe streicheln oder den Eisbären im  Zoo de la Palmyre bewundern – der Zoo ist als einer der schönsten Frankreichs bekannt.

… und noch andere magische Erlebnisse für die Größeren: das Futuroscope in Poitiers, die Venise Verte und der Marais Poitevin, sowie viele andere Ausflüge in die Umgebung der Ile de Ré.